Chronologie

Schematischer Stadtplan von Nürtingen
Barrierefreiheit, ein Menschenrecht Es ist in Nürtingen, noch viel Luft nach oben,
Chronologie listet Anträge, Beschlüsse, Zeitungsartikel, Leserbriefe sowie Dokumente aus externen Quellen zum gewählten Thema auf.

Bitte beachten:
  • Artikel aus der Nürtinger Zeitung können Sie vollständig nur lesen, wenn Sie Abonnent der Nürtinger Zeitung sind und sich zuvor auf der Webseite der Nürtinger Zeitung www.ntz.de angemeldet haben.
  • Leserbriefe aus der Nürtinger Zeitung können Sie ohne Einschränkung lesen.
  • Artikel aus der Stuttgarter Zeitung und aus den Stuttgarter Nachrichten können sie nur mit einem Abonnement lesen.

Beiträge filtern  


Insgesamt 5 Beiträge.

Einwohnerfrage zur "Toilette für alle"

GR-Einwohnerfrage von Friedrich Röcker

In einer Einwohnerfrage wurde die Bedeutung des "anerkannten Stands der Technik" erläutert und auf die Haftungsrisiken für städtische Mitarbeiter hingewiesen.

Antwort aus dem GR-Protokoll zur "Toilette für alle"

GR-Protokoll von Stadt Nürtingen

Die Antwort zur Einwohnerfrage besagt, dass man Glück hat, wenn man in einem denkmalgeschützten Gebäude einen Notfall erleidet, in jedem anderen Gebäude hat man leider Pech.

Stellungnahme des Landesverbands zur "Toilette für alle"

GR-Antwort von Frau Pagel-Steidl

Hier die ausführliche Stellungnahme vom "Landesverband für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Baden-Württemberg e.V.", Frau Pagel-Steidl

Einwohnerfrage zur "Toilette für alle"

GR-Einwohnerfrage von Dorothea Röcker

Die Notruf-Einrichtung in der "Toilette für alle" signalisiert zwar optisch und akustisch einen Notfall, aber nur Personen im Besitz eines eigenen Euro-Schlüssels können die Tür öffnen und helfen.

Barrierefrei Bauen in Nürtingen

MIT-Grundlagen-Dokument von Dorothea Röcker

Vieles zum "Barrierefrei Bauen" ist gesetzlich geregelt. Da diese Regeln trotzdem oft nicht eingehalten werden, wird in diesem Dokument dargelegt, wie die rechtlichen Verhältnisse in Deutschland aussehen und was man in Nürtingen deutlich besser machen könnte, ohne dass immense Kosten auflaufen.

Stand: 12.05.2024 
Weitersagen:
Weiterlesen: