Selbstorganisierend!

Können Sie sich das vorstellen? Bei der NT14 ist niemand der Chef von jemand anderem. Und gäbe es die entsprechenden Vorschriften nicht, hätte wohl auch die Fraktion keine Vorsitzende und der Verein keinen Vorstand. Wir arbeiten selbstorganisierend und vertrauen darauf, dass sich für alle unsere Vorhaben eine Gruppe interessierter Menschen zusammenfindet, die ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen ein­bringen, um gute Lösungen zu entwickeln - jeder nach dem Maß seiner Fähigkeiten und Kräfte.

Die NT14 kennt keine festen Strukturen. In der gelebten Praxis gegenseitiger Wertschätzung, Ehrlichkeit und Transparenz entwickeln sich bei jedem Projekt von ganz alleine »natürliche« Hierarchien, die sich aus den Herausforderungen des ge­mein­samen Vorhabens ergeben. Es ist bemerkenswert, dass sich dabei immer wieder andere Menschen finden, die von sich aus mit Sachverstand vorne weg gehen, die Projektvision hochhalten und andere dazu befähigen, ihr Könnnen in das ge­mein­same Vorhaben einzubringen. Jeder tut, was er am besten kann. Dass das funktioniert, können sie an dieser Homepage sehen. Sie ist auch »einfach so« in dieser Form der Zusammenarbeit entstanden. Ohne Werbeagentur!

Diese »soziokratischen« Organisationsformen sind in den 50er-Jahren entstanden und setzen sich zunehmend durch. Vor allem dort, wo es um nachhaltige, sinnstiftende Tätigkeitsfelder geht. Dazu gehören zum Beispiel mehrere große Handelsunternehmen im Bio-Bereich, ein namhafter Hersteller von Outdoor-Kleidung oder ein Pflegedienst in Holland - der übrigens bei rund 9.000 Mitarbeitenden gerade mal 23 Mitarbeiter in der Verwaltung braucht. Was diese Form der Zusammenarbeit so erfolgreich macht, ist das Vertrauen in das Können der Menschen. Und eben gegenseitige Wertschätzung, Ehrlichkeit und Transparenz!

Deshalb sind wir auch überzeugt: Echte Bürgerbeteiligung, die auf einer wertschätzenden Haltung des Gemeinderates und der Verwaltung fußt, wird gelingen. Wenn Gemeinderat, Verwaltung und Bürgerschaft Kooperation üben und umsetzen, dann können Wissen, Fähigkeiten und Kompetenzen der Nürtingerinnen und Nürtinger in eine am Gemeinwohl orientierte, zukunftsfähige Kommunalpolitik einfließen.

Offene Fraktionsrunden

Es geht um »Ihr« Nürtingen!, Unser Hinterzimmer hat eine, Vordertür, die Ihnen offen steht

Die »Offenen Fraktionsrunden« gehören bei der NT14 von Anfang an dazu. Was öffentlich besprochen werden darf, wird auch öffentlich be­sprochen. Schließlich geht es immer um die Entwicklung der Stadt im Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Diese Runden bieten Ihnen die Möglichkeit, an der Vorbereitung politischer Entscheidungen teil­zuhaben und Denkanstöße in die Beratungen einzubringen. Für neue Themen sind aber unsere Ansprechpartner die richtige Anlaufstelle.

Offene Informationsangebote

Informieren & mitgestalten!, Wer »qualifiziert« mitreden will,, braucht komplette Informationen

Wer mitreden und mitgestalten will, braucht Informationen. Voll­stän­dige Informationen! Wenn sich Themen in der Politik über lange Zeit hinziehen, verliert man leicht den Überblick. Da halbe Informationen der Grund für Missverständnisse, unnötige Empörung und unentdeckte »Sauereien« sind, haben wir begonnen, die aktuellen Themen in der Stadt zu dokumentieren. Leicht verständlich. Sachlich. So neutral wie möglich und immer mit allen Belegen. Offen für Alle!

Mitarbeiten

Gut gemachte Kommunalpolitik ist zeitaufwändig. Wer den Anspruch hat, seine Ent­schei­dungen in allen Bereichen auf der Basis eines fundierten Wissens mit der notwendigen Weitsicht zu treffen, braucht entweder sehr viel Zeit, oder sachkundige Berater und Helfer im Hintergrund. Deshalb gibt es den NT14 Unter­stützer­kreis - einen stetig wachsenden Kreis engagierter Bürgerinnen und Bürger, die ihr Wissen, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen zur Verfügung stellen. Unsere Gemeinderäte sind, so wie sich das gehört, frei in Ihren Entscheidungen. Sie unterliegen keinem Fraktions­zwang und entscheiden nach bestem Wissen und Gewissen - fundiertem, umsichtigen Wissen, das neben der eigenen Sachkunde auf Expertise und Vielfalt des Unter­stützer­kreises fußt.

Der NT14 Unterstützerkreis bietet Ihnen vielfältige Möglichkeiten, Ihr Fachwissen und Können für eine am Gemeinwohl orientierte Kommunalpolitik für Nürtingen einzubringen. Das aus der Arbeit des Unter­stützerkreises gewonnene Wissen teilen wir mit den Gemeinderäten der anderen Fraktionen, der Verwaltung und der Öffentlichkeit. Entdecken Sie die Möglichkeiten, wie Sie mit Ihren Fähigkeiten zu einem zukunfts­fähigen und lebens­werten Nürtingen beitragen können. Arbeiten Sie mit! Nach dem Maß Ihrer Kräfte. In einem von gegenseitiger Wertschätzung, Ehrlichkeit und Transparenz getragenen Umfeld.

Experten Pool

Ihr Kopf für unser Nürtingen!, Gute Entscheidungen brauchen, fundiertes Fachwissen

Sie verfügen über ein breites Wissen in Ihrem Fachgebiet? Sind ausgewiesener Experte oder Expertin in einem der unzähligen für die Stadtentwicklung relevanten Themenfelder? Dann können Sie ihr Wissen in unserem Experten Pool zur Verfügung stellen. Im ersten Schritt reicht es, dass wir wissen, dass Sie was wissen. So können wir anlassbezogen auf Sie zukommen und Sie in die Aufbereitung entsprechender Themen einbeziehen. Für »unser« Nürtingen!

Back-Office

Einfach was wuppen!, Hilfe bei kleinen Dingen schafft, Freiraum für wirklich Wichtiges

Ernsthafte Gemeinderatsarbeit macht sehr viel Arbeit! Da müssen Briefe geschrieben und korrigiert werden. Da muss bei Anfragen an die Stadt nachgehakt werden, um Informationen zu bekommen. Diese müssen aufbereitet, ausgewertet und in vorzeigbare Form gebracht werden. Da müssen Zusammenhänge visualisiert und Präsentationen erstellt werden, und vieles mehr. Wenn Sie dabei mithelfen können, schafft das Freiraum für noch mehr Themenarbeit.

Text-Werkstatt

Klartext!, Mitkommen. Mitreden., Mitentscheiden!

In einer den Bürgerinnen und Bürgern verpflichteten Kommunalpolitik geht es ganz wesentlich um das »Verstehen«. Nur wer die Zusammenhänge kennt und auch komplizierte Rahmenbedingungen versteht, kann Entwicklungen beurteilen und eigene Impulse einbringen. Weil aber Experten nicht immer die besten »Erklärer« sind, braucht es Leute, die Kompliziertes leicht verständlich darstellen und auf den Punkt bringen können.

Informationstechnologie

Hilfe!, So langsam brauchen wir mehr, Leute mit Lust auf Technik

Die IT der NT14 ist weit mehr als diese Homepage. Mit steigender Anzahl der beteiligten Personen sind auch die Systeme für die Online-Zusammenarbeit stark gewachsen. Für die Zukunft brauchen wir noch Unterstützung für Administration, Anpassung, Weite­rentwicklung und Betrieb unserer IT, sowie die Hilfsangebote für unsere Anwender. Wenn Du Lust hast, an einem wirklich spannenden Projekt mitzuarbeiten, sprich doch mal mit Lukas!